Dienstag, 19. Januar 2016

Bucket List 2016

Was für eine tolle Idee.
Das muss ich auch machen:

1. Bilder im Haus aufhängen
wir wohnen da nun fast schon 5 Jahre und bis jetzt haben wir noch kein einziges Bild aufgehängt.
Ich will nämlich ein Galeriesystem, damit man die Bilder auch mal wechseln kann ( so rein theoretisch....) und dieses Ausmessen, da hat bisher noch keiner Lust dazu gehabt...

2. Paris
gut, das ist schon gebucht etc. also die sichere Bank.

3. ein Picknick im Sommer auf einer Decke an einem schönen Ort, der nicht in unserem Garten liegt :-)

4. den Sommer mehr genießen, auch mal an einem schönen Tag einfach freinehmen

5. noch eine Städtereise

6. die ungeliebten Schränke im Keller und in den Bädern aufräumen

7. Urlaub am Meer

8. Mehr Partys!

9. Den Advent und die Vorweihnachtszeit ausgiebig genießen

10. Das Wohnzimmer neu planen und mit der neuen Einrichtung beginnen

11. mehr schwimmen und in die Sauna gehen


Ich freue mich schon sehr, das alles umzusetzen, ich hoffe, das gelingt mir!

Mittwoch, 13. Januar 2016

Ich nominiere....

für meine persönliche Goldene Himbeere für die schlechtesten Filme, die ich in letzter Zeit gesehen habe:

Fifty Shades of Grey
Sehr nah am Buch, aber die Hauptdarsteller haben beide das Sexappeal von Zaunlatten, leider.
Die erotischen Szenen wirken auf mich wie die Turnstunde in der 5. Klasse ....

Spectre
Ich mag Actionfilme, die können auch gerne hirnlos sein.
Aber ich bin eingeschlafen.
In einem James Bond Film... das sagt alles.
Die Dialoge waren so hirnrissig, da sagt man besser nix als so einen Quatsch daher zu labern.
Selbst Christoph Walz ist ein blasser Abklatsch seiner Selbst.
Ich glaube der Film ist wirklich ganz oben auf der Liste der schlechtesten Filme, die ich gesehen habe.

Montag, 11. Januar 2016

Ich habs satt!

Leute, ich habe es so satt, dass Ereignisse dermaßen instrumentalisiert werden.
Den Post hier finde ich toll, kann ich genauso unterschreiben, genauso erlebt und gesehen....
Und obwohl ich Affen nicht mal besonders gern mag, muss ich sagen, Menschen mit Affen zu vergleichen tut den Affen unrecht...
Denn der Mensch hat immer eine Wahl in seinem Handeln. Er kann reflektieren, was er tut.
Bitte meine Damen und Herren - Hirn einschalten!! Immer!!

Und es ist komplett egal, woher die Belästiger kommen - Arschlöcher gibt es überall!

Diese Vorfälle werden auf einmal in einem Maße bewertet, eben weil die Täter nicht von hier sind.
Ach,  Pegida und Co., wenn Ihr Euch so um die Frauenrechte sorgt, könnt Ihr gerne für Lohngleichheit, Antisexismus etc. eintreten, dann würde es vielleicht echt wirken.

Die Berichterstattung macht den meisten Leuten Angst - ohje, wir werden von Wilden überrannt!
Leider sind die Wilden schon immer unter uns.
Angst ist ein schlechter Berater, dadurch sieht man die Welt durch einen schwarzen Schleier.
Die Welt ist aber bunt, es gibt Gutes und Schlechtes.

Wenn wir mit unser Schwarzseherei nicht bald aufhören, reißen wir unser Land in einen Abgrund von Angst, Gewalt, Rassenhass und faschistischem Gedankengut.

Darum mein Tipp:
die Welt bunt sehen,
Menschen und nicht Stereotypen wahrnehmen,
selbstbewusst durchs Leben gehen,
Mut haben,
auf Andere zugehen.



Montag, 4. Januar 2016

Welcome 2016

So, da bin ich wieder und mit mir das neue Jahr 2016!
Wünsche Euch viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.
Hier gibt es keinen Jahresrückblick, denn sowas hasse ich.
Das Einzige, was ich in diese Richtung mache, ist ein Jahres - Fotobuch um die besten Bilder und Momente für später festzuhalten.
Das macht Spaß und ich merke immer, dass es besser ist, den Moment zu genießen, denn die Erinnerung ist nicht halb so schön.
So, dann hiermit auf weiterhin tolle Momente und Erlebnisse in 2016!