Freitag, 28. August 2015

Partys feiern


Eigentlich wollte ich einen Post über meine Fähigkeiten super Parties zu schmeißen schreiben, aber bisher ist in diesem Jahr Partyebbe.
Ich bin ja so ein geburtsgeschädigtes Individuum: Ich habe im Februar Geburtstag.
Ich wünsche mir seit frühester Jugend eine Geburtstagsgartenparty - und zwar an meinem Geburtstag und nicht ein halbes Jahr später!
Einen Versuch hatte ich unternommen - in einem schneereichen Winter wollte ich ein Wintergrillfest ausrichten. Ich kaufte einen Heizstrahler und viele Decken und wollte schon Strohballen besorgen, da kündigte sich eine Kältewelle mit -20°C an - die Party fand im Haus statt, bei der Temperatur funktionieren weder Grill noch Heizpilz.

Dann habe ich meine Feier auf meinen Namenstag verlegt, das hat leider niemand kapiert.... alle wunderten sich, warum ich im April feiere - das Wetter war übrigens super - für eine Hütte, für draußen war es dann doch zu kalt.

Seit neuestem stehe ich auf Spontanparties - ganz schnell, ach komm doch mal rüber, dann trinken wir einen Cocktail zusammen - das setzt freie Zeit und flexible Gäste voraus.
Viel mehr wie 4 oder 6 Gäste kommen da nicht zusammen, was auch Vorteile hat.
Außerdem spart man sich die ganze Vorbereiterei - klar, die Deko ist dann eher nicht vorhanden oder improvisiert - aber ganz ehrlich, für Deko bleibt mir bei meinen "Standardpartys" nicht viel mehr Zeit.
Da wird halt hingestellt, was so rumfährt.
Das tolle Wetter der letzten Tage hat dazu geführt, dass wir spontan Freunde und Bekannte in Laufreichweite getroffen haben, bei uns, bei den Freunden und wir waren auch mal zusammen essen.

Jetzt steht aber unser großes Happening an, in 4 Wochen veranstalten wir eine Burger und Cocktailparty.
Bis jetzt steht der Termin, die Gäste sind eingeladen, was so prinzipiell gegessen wird, gibt ja der Party Titel schon vor...

Wie gehe ich bei der Planung vor?
Wieviele Leute kommen, wieviele Erwachsene, wieviele Kinder?
Was essen wir?
Wieviel Fleisch und Beilage brauchen wir?
Was muss wann eingekauft warden?
Was muss vorbereitet warden?
Deko???
Dazu wälze ich meine gesammelten Partybücher und suche mir etwas einfaches, schnelles aus.

Nun, diese Fragen sind jetzt geklärt (hoffe ich) denn morgen steigt die Party
Motto
Hawaii
Ich habe kitschige Deko zu meiner kitschigen und knallbunten Deko dazugekauft, Hawaiimusik in eine Playlist bei Spotify gelegt, die Essenszubereitung auf alle Schultern verteilt.
Heute muss ich noch Tische zusammenbauen, Geschirr aus dem Keller holen, Deko zusammensuchen, Fackeln in die Erde rammen, Planschbecken aufblasen und füllen (für die Getränkekühlung) Spielsachen raussuchen.... äh ja, genau, und noch 1000 Sachen, aber ich mag das.
Besonders schön ist es, wenn alles fertig aufgebaut ist, ich mich in Schale geschmissen habe und mit meinem ersten Drink in der leeren Location sitze und genieße - ich hoffe, ich habe morgen auch wieder diesen Moment.
Also, auf in das vermutlich letzte echte Sommerwochenende, genießt es!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen