Dienstag, 7. April 2015

#Schreibzeit - Demut

Mein Gedankengang zu Demut:
Geduld, Schwermut, sich beugen, akzeptieren, aufsehen zu Gott,

Viel fällt mir nicht dazu ein...
Wahrscheinlich bin ich nicht demütig genug...
Geduld habe ich praktisch keine, kann es nicht aushalten auf jemanden oder etwas zu warten.
Mit Schwermut habe ich auch nicht viel im Sinn,
beugen tu ich mich eigentlich vor nichts und niemand - außer vor Gott.
Akzeptanz von Schicksal etc. ist mir auch nicht gegeben, ich weiß, man kann alles ändern, es gibt immer andere Gesichtspunkte und Lösungen.

Einzig das Aufsehen zu Gott akzeptiere ich, vor Gott besitze ich Demut, weil daher alles kommt.
Demut vor der Natur - immer noch stärker als der Mensch (Gott sei Dank!)
egal welche Eingriffe der Mensch noch vornehmen wird, ob die Menschheit existiert oder nicht -
die Natur findet ihren Weg, mit Leichtigkeit.
Ob uns die von der Natur eingeschlagenen Wege gefallen...
Demut vor dieser Schönheit.

1 Kommentar: