Freitag, 27. Februar 2015

TGIF

Juhu, Freitag!!
Der beste Tag der Woche!! Weil, Vorfreude ist die beste Freude!
Ich faste immer noch.
Am Mittwoch habe ich tatsächlich die Milon Zirkel durchgezogen, gestern habe ich mir Schwimmen und Sauna gegönnt.
Bisher kann ich sagen, dass mir das Basenfasten gut tut, nur merke ich, dass mein Körper Rohkost nicht sehr gut verträgt.
Der Vormittag läuft nicht so gut, aber dann abends nach der warmen, gekochten Mahlzeit fühlt sich alles prima an.
Ich werd mal morgen was gekochtes zum Frühstück ausprobieren, mal sehen, was sich dazu eignet.
Morgen ist der letzte Fastentag.
Prinzipiell könnte ich jetzt noch weitermachen, ich habe noch nicht alle Rezepte ausprobiert!
Auf der anderen Seite ist es doch ziemlich aufwändig, immer das Essen morgens vorzubereiten.
Klar, in dem Fastenbuch waren auch Varianten drin für ganz gestresste, aber ich wollte mir das frisch Kochen und Schnippeln nicht nehmen lassen, da ich ja auch im Normalleben eher aufwändig koche.
Nur mache ich mir nicht immer ständig Gedanken was ich wann und wo essen kann.

Mein Fazit bisher ist, dass ich das sicher bald wiederholen werde.
Ich denke auch schon über einen regelmäßigen Basentag nach.
Ich esse ja prinzipiell sehr gerne Gemüse und die Rezepte waren sehr lecker, mehr Gewürze und v.a. Knoblauch fehlen meinem Geschmack nach doch.
Das heißt allerdings auch, dass ich gewiss eine längere Zeit vegan leben könnte, wenn ich wollte.
Ich mache mir dann aber Gedanken über die Nährstoffversorgung.
Ich denke, dass ich nicht sehr viel Protein abbekommen habe diese Woche - ich habe bewusst Kartoffeln und Kohl eingeplant, aber ist das ausreichend?
Ich bin sehr überrascht, dass ich keinerlei Heißhungerattacke hatte, gut der Zeitraum war auch sehr kurz.
Meine Haut sieht sehr gut aus, Juckreiz ist auch weniger.
Ob ich was abgenommen habe, weiß ich nicht, da ich mich ja nicht mehr wiege, aber ich fühle mich leichter. Die Klamotten schlackern aber nicht gerade!
Ich bin gespannt, was mein Körper zu normaler Nahrung sagt.
Eigentlich sollte man ja anschließend basenbetont essen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen