Mittwoch, 13. August 2014

Süßkartoffelcurry

2 Süßkartoffeln
2 große Karotten
1 große Zwiebel
Sesamöl
Grüne Currypaste
Ingwer
Zitronengras
2 Zucchini
1 Dose Kokosmilch
Fischsoße
Tamarindenpaste
Kaffir Limettenblätter
Halbe Ananas
Ananas ohne Fett anbraten bis Braun, zur Seite stellen.
Zwiebel mit Öl anbraten, Currypaste zugeben, anbraten, ebenso Ingwer, Zitronengras, kleingeschnittene Süßkartoffel zugeben, Karotten kleingeschnitten zugeben, andünsten,
Kokosmilch und Zucchini zugeben, kurz erhitzen. Mit Fischsoße, Tamarinde und Kaffirlimettenblätter abschmecken. Ananas untermischen.

Foto gibts dazu leider keins - war zu schnell aufgegessen :-))

Ach ja, das ganze funktioniert wunderbar im Thermomix, ich habe nur die Ananas in einer Pfanne angebraten, den Rest so wie beschrieben im Thermomix gemacht.
Jetzt habe ich das Rezept ein paar Mal nachgebessert, nicht wundern, ich habe es gestern auf der Basis von einem Chefkochrezept gemacht und während des Kochens einfach noch Sachen hinzugegeben oder Zutaten ausgetauscht, das musste ich gestern schnell aufschreiben, damit ich es auf jeden Fall nachkochen kann - es war so lecker!!
Wenn man die Fischsoße weglässt (was schon den Geschmack ändert...) dann wäre das Gericht auch vegan.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen